Tham Fotoatelier
Schönfließer Straße 21, 16540 Hohen Neuendorf

Julia Tham – über mich

Ich fotografiere für Dich
klassische Portraitaufnahmen und sinnliche Aktaufnahmen, Paare, Schwangere, Familiengruppen, Babys und Kinder, deine Haustiere.

Ich fotografiere deine Hochzeit, in Standesamt, Kirche oder Atelier. Ich erstelle repräsentative Portraits für berufliche Zwecke, für die Firmenwebsite, für das CD-Cover deiner Band, für Flyer und Anzeigen, Agenturkarteien, Autogrammkarten …

Am liebsten arbeite ich mit dem Licht bei mir im Atelier. Natürlich brauchen manche Portraits auch eine andere Umgebung, sei es als Kulisse oder für dein Gefühl. Gern komme ich dafür wohin du willst!

Ich liebe Menschen. Ihre Verschiedenartigkeit, Ihre individuelle Schönheit. Jeder Mensch ist etwas ganz Besonderes. Jeder geht seinen Weg, jeder ist großartig.

Mal bist Du selbstbewusst und ganz zufrieden, mit dir und der Welt im Reinen, mal fühlst du dich allein auf verlorenem Posten, verzweifelt und klein, möchtest brüllen oder dich still im Bett verkriechen. Ein anderes Mal möchtest du wieder die ganze Welt umarmen, deine Liebe verströmen, den Busfahrer einfach auf die Nase küssen. Ich kenne all das sehr gut. Ich möchte es mit dir teilen, es abbilden.

Es freut mich, wenn Du mir deine Wünsche und Ideen mitteilst und wir gemeinsam dein Bild von dir in die Welt bringen. Zeige dich so wie du bist und so wie du sein möchtest. Dein Geist, dein Bewußt-Sein bewegt Materie. Ausgesprochene Fantasien schaffen Realität. Abgebildete Ideen sind der erste Schritt zur ihrer Verwirklichung (oder dem Loslassen können).

Bei alle dem geht es mir um die Wahrheit. Die Massenmedien schaffen ein Bild von einem Menschen, der nur schön und perfekt sein soll, der funktionieren und konsumieren soll. Was ist erfüllend? Was macht dich zufrieden und glücklich? Verbunden sein, in Kontakt mit Freunden, Familie, geliebten Menschen. Dich so zeigen können, wie du bist, dich grad fühlst. In Leichtigkeit oder Schwere- offensiv oder im Rückzug, jedenfalls unverstellt, grad und direkt, authentisch im Augenblick.

Das Hässliche in der Welt, sind leblose Masken, die den Träger anstrengen. Schönheit liegt in Akzeptanz, Verstehen und Respekt, im genauen Hinsehen, hinter die Fassade schauen, dich einlassen und dich abgrenzen. Das gebiert Liebe und Frieden.

Wenn Du Lust hast, rede mit mir darüber! Julia Tham